Hund und Katze beim Tierarzt

CBD Öl von Hanfpfoten in der Physiotherapie von Kynofit

Schon seit vielen Jahren hat das Team der Physiotherapie-Praxis Kynofit sich dem Ziel verschrieben, Hunde im Bereich der Prävention und der Rehabilitation aller Funktionalität des Skelett-, Nerven- und Muskelsystems zu unterstützen und als ergänzende Betreuung zur tierärztlichen Behandlung zu wirken. Dabei hat sich Gründer Daniel Rickenbacher und sein Team auf die Hydro-Therapie spezialisiert. Das Umfeld des warmen Wassers ist eine der besten Therapiemöglichkeiten für Hunde, da hier das fehlende Eigengewicht die Chance bietet, die korrekten Laufbewegungen zu unterstützen oder diesen wieder näherzukommen. Dabei werden einzelne Körperpartien mit gezielten Übungen gestärkt und somit automatisch die Kondition gesteigert.

Seit 2019 setzt das Kynofit das CBD Öl von Hanfpfoten begleitend zu den Maßnahmen der Physiotherapie bzw. Hydrotherapie ein und konnte seither zahlreiche positive Erfahrungen von Hundepatienten und ihren Besitzer*innen sammeln. Wir haben für dich nachgefragt.

Sehr gute Wirkung bei Gelenk- und Muskelproblemen

Wie wird das CBD Öl von Hanfpfoten in der Hydro- und Physiotherapie eingesetzt?

CBD Öl wird bei gesunden Hunden, die im Sport oder beim Bewegungstraining im Wasser aktiv sind, in niedriger Dosis zur Steigerung der Vitalität und Förderung der ganzheitlichen Gesundheit eingesetzt. Wenn Besitzer*innen zu uns kommen, liegt jedoch schon etwas im Argen. Entzündliche Gelenkprobleme, arthritische Gelenke, Probleme vor oder nach Operationen, Muskelverspannungen oder allgemeine Altersbeschwerden sind die häufigsten Gründe. Hier wird CBD Öl als Begleitmaßnahme zur Bewegungstherapie eingesetzt und soll die Gesundheit wieder herstellen.

Was sind die Erfahrungen beim Einsatz von CBD Öl von Hanfpfoten in der Hydro- und Physiotherapie?

Bei angesprochenen Problematiken haben unsere Hundepatienten sehr gut auf das CBD Öl von Hanfpfoten reagiert. Auch bei sekundären Problemen, wie Lärmstress oder Unruheverhalten von älteren Hunden, waren die Rückmeldungen der Besitzer*innen durchweg positiv. Grundsätzlich ist das CBD Öl kein Ersatz bei einer medikamentösen Behandlung, aber es kann eine ideale Ergänzung darstellen und zur Senkung der Dosierung beitragen.

Warum ist die Entscheidung auf das CBD Öl von Hanfpfoten gefallen?

Die sehr gute Qualität des CBD Öls von Hanfpfoten und die persönliche Betreuung sind für uns maßgeblich gewesen. Wir wollen unseren tierischen Patienten maximale Sicherheit bei allen Therapiemaßnahmen bieten. Auch der ganze, innovative Herstellungsprozess des CBD Öls von Hanfpfoten sowie der biologische Anbau der Hanfpflanzen in der Schweiz haben uns letztlich vollends überzeugt.

Was war die bisher überraschendste Rückmeldung, die Sie erhalten haben?

Erstaunt waren wir über die Rückmeldungen einer Besitzerin, die ihrer Fellnase CBD Öl gab, dass hier ein geringerer Zeckenbefall bei ihrem Hund zu verzeichnen war.

Leave a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top