UNSERE PARTNER

Weil wir gemeinsam mehr erreichen können!

Ein starker Partner auf dem Weg zur Eigenproduktion

Wir Hanfpfoten pflanzen, züchten, pflegen und ernten unsere Hanfpflanzen zwar unter dem freien Himmel des wunderschönen Schweizerischen Glarnerlands selbst, aber das war uns auf Dauer nicht genug. Wir wollten seit je her sicherstellen, dass in der Zukunft vom Setzling bis hin zum fertigen Breitsprektrum CBD für Tiere die gesamte Produktionskette in unseren eigenen Händen liegt. Deshalb sind wir umso mehr froh, dass wir die HES-SO – Hochschule Wallis, insbesondere das Institut für Life Technologies mit Standort Sion, als offiziellen Partner nennen dürfen.

Das Institut bietet Studiengänge in den Bereichen Chemie, Lebensmittel- und Biotechnologie an. Aus diesem Grund steht dort die entsprechende Infrastruktur – Labore, Gerätschaften usw., zur Verfügung.

Ein starker Technologiestandort für ein starkes Produkt

PhytoArk ist ein Technologiestandort in Sion, der speziell für Unternehmen entwickelt wurde, deren Kerngeschäft die Verwertung natürlicher Inhaltsstoffe ist. Da passt Hanfpfoten mit dem natürlichen Extrakt aus der Hanfpflanze natürlich perfekt ins Muster! An sich stimmt bei PhytoArk als Partner einfach alles: es werden u.a. Start-ups angesprochen, deren Kerngeschäft in der Phytopharmazie liegt. Phytocannabinoide, worunter auch CBD für Tiere zählt, sind hier freilich speziell gemeint. Zudem arbeitet PhytoArk eng mit Mediplant zusammen, ein weiterer Partner der Hanfpfoten!

Enge Zusammenarbeit mit der Forschung - Schwerpunkt: Alpenregion

Mediplant ist ein Forschungs- und Entwicklungszentrum, das für die Nutzung von Pflanzen zu Nahrungsmittel-, Kosmetik-, Ernährungs- und medizinischen Zwecken bestimmt ist. Mediplant ist dabei in zweierlei Hinsicht tätig: einerseits in der Sicherung der Versorgung mit hochwertigen Pflanzen, andererseits in der Optimierung der Extraktionsverfahren und der phytochemischen Charakterisierung der gewonnenen Extrakte. 

Unsere Know-How Partner

Hund weiss hintergrund1 CBD Tropfen

Tieren helfen und Tiere schützen

Wir wollen auch etwas zurückgeben

Und ja, wir wissen, dass du das wahrscheinlich oft im Internet liest. “Kaufe jetzt Produkt ABC und schütze Projekt XYZ durch deinen Kauf!” Zugegeben, es klingt auch ein wenig altbacken. Dennoch wollen wir nicht verpassen zu erwähnen, dass ein Teil unserer Einnahmen Tieren in Not zukommt. Wir helfen gerne und viel Tieren in Not und die dabei anfallenden Kosten werden durch einen Teil der Einnahmen aus dem Verkauf unserer Produkte gedeckt. 

Hier kannst du dich über ein Projekt informieren, welches wir unterstützen. Es handelt sich um das Projekt “Pensiun da chans” in Ramosch, wo aktive Tierhilfe und -pflege betrieben wird.

Wenn du weitere Informationen hierzu möchtest, kannst du uns jederzeit gerne kontaktieren. Wir bemühen uns jede Nachricht innerhalb einer angemessenen Zeitspanne zu beantworten.

Scroll to Top