Alles Wissenswerte über CBD Tropfen und CBD Kristalle für Ihr Haustier

Lieber CBD Tropfen oder Kristalle für Dein geliebtes Haustier?

Cannabidiol ist dafür bekannt, vielen verschiedenen Beschwerden entgegenzuwirken und Menschen sowie Tieren das Leben zu vereinfachen. Immer mehr Haustierbesitzer stoßen durch Empfehlungen von Freunden oder ihrem Tierarzt auf die vielseitigen CBD Produkte. Vor der Anwendung informieren sich viele ausführlich über die Wirkungsweise und die Zusammensetzung von CBD und erkundigen sich über die zahlreichen, erfolgsversprechenden Einsatzgebiete des natürlichen Nahrungsergänzungsmittels. Doch wie verhält es sich mit den verschiedenen Darreichungsformen des Cannabidiols? Hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten, von denen einige vorteilhafter sind als andere. Wir haben uns an dieser Stelle auf CBD Tropfen und CBD Kristalle fokussiert, um Dich nachfolgend über die Besonderheiten dieser Formen des CBD aufzuklären.

CBD Tropfen

Die wohl bekannteste Darreichungsform von Cannabidiol sind CBD Tropfen. Mithilfe von neutralen, pflanzlichen Trägerölen bekommen sie ihre typische Konsistenz. Renommierte Hersteller – wie wir von Hanfpfoten – entscheiden sich für das Mischen des Cannabidiols mit Hanföl, da es qualitativ besonders hochwertig ist und die optimale Benutzung durch die ähnliche Herkunft naheliegt.
CBD Tropfen können den Tieren unkompliziert ins Futter gemischt oder ihnen ins Maul geträufelt werden. Die direkte Verabreichung in das Maul ist jedoch deutlich effektiver. Über die Schleimhäute gelangt der Wirkstoff direkt in den Blutkreislauf und von dort aus zu den entsprechenden Rezeptoren.

CBD Tropfen können in verschiedenen Konzentrationen erworben werden. Für kleine Tiere empfehlen wir unser CBD Öl mit 300 Milligramm Cannabidiol auf 30 Milliliter Gesamtinhalt. Mittlere Tiere können bei dem gleichen Gesamtinhalt eine Dosierung von 1000 Milligramm Cannabidiol bekommen und Besitzern mit großen Tieren raten wir zum Kauf von CBD Tropfen mit 3000 Milligramm Cannabidiol

CBD Kristalle

CBD ist für den Konsumenten auch in Form von Kristallen erwerblich. Ihnen wird eine hohe Reinheit von 98 bis 99 Prozent Cannabidiol nachgesagt, da sie nicht mit anderen Stoffen wie Ölen oder Cremes verdünnt werden. Stattdessen wird das CBD aus der Hanfpflanze extrahiert, wodurch die feinen Kristallpartikel entstehen.

CBD Kristalle können auf verschiedene Arten konsumiert werden, was sie für viele Menschen und Tiere so praktisch erscheinen lässt. Während Tieren die Kristalle am besten in ihr Maul gelegt oder unter ihr Futter gemischt werden sollten, bevorzugen viele Menschen den Konsum über das sogenannte Dabben. Dabei werden die Kristalle in einer Dab Rig geraucht. Andererseits können natürlich auch Menschen die CBD Kristalle unter ihre Nahrung mischen oder sie sich wortwörtlich unter der Zunge zergehen lassen.

CBD Tropfen und CBD Kristalle im Vergleich

Vergleicht man nun CBD Tropfen mit CBD Kristallen, stellen sich unmittelbar zahlreiche Vorteile der CBD Tropfen gegenüber den CBD Kristallen heraus. Grundsätzlich sind CBD Tropfen wesentlich effizienter als CBD Kristalle. Warum das so ist, erklären wir hier:

  • Entourage Effekt

In Cannabis Studien wurde festgestellt, dass die einzelnen Bestandteile der Hanfpflanze bei genauer Dosierung optimal zusammenwirken und nur als Gemisch ihren vollen, positiven Synergie-Effekt entfalten. Extrahiert man einzelne Bestandteile, wie dieses bei CBD Kristallen der Fall ist, bleibt das ganzheitliche Wirkungspotenzial auf die Gesundheit aus. CBD Tropfen verfügen hingegen über das gesamte Spektrum an wertvollen Inhaltsstoffen der Hanfpflanze und erzielen deshalb herausragende Ergebnisse den Gesundheitszustand betreffend.

  • Dosierung

Da es sich bei den CBD Kristallen um ein Isolat handelt, ist die Dosierung für den Anwender schwer zu handhaben. In vielen Fällen kommt es schnell zu einer Überdosierung, wodurch unangenehme Nebenwirkungen auftreten können. Dieses ist bei CBD Tropfen bzw. CBD Öl nicht der Fall. Durch die Vermengung mit dem Öl ist CBD in Tropfen-Form sehr gut und recht einfach zu dosieren. Nebenwirkungen bleiben aus und das Produkt kann seine volle Wirkung entfalten.

  • Art der Aufnahme

Die optimalste und effizienteste Form der Aufnahme von Cannabidiol erfolgt über die Mundschleimhäute, da der Wirkstoff unmittelbar in den Organismus gelangt und die Wirkung dementsprechend schnell einsetzen kann. Muss das CBD zunächst den durch den Verdauungstrakt üblichen Weg beschreiten, tritt nicht nur eine deutliche Wirkungsverzögerung ein, es geht auch vieles an wertvollen Wirkstoffen verloren und wird einfach ausgeschieden. Letzteres trifft auf CBD Kristalle zu, während CBD Tropfen ihre volle Effizienz über die Aufnahme im Mund entfalten.

Unser Fazit: Immer lieber CBD Tropfen anstatt CBD Kristalle!

Ob für CBD Kenner oder auch für Neugierige – die Vorteile von CBD Tropfen überwiegen doch sehr deutlich die Eigenschaften von CBD Kristallen. Wir von Hanfpfoten haben uns deshalb gänzlich auf den Verkauf von CBD Tropfen bzw. CBD Öl spezialisiert, welches wir eigens von Hand in der Schweiz produzieren. Dabei sind hanfpfoten.ch einer der wenigen Anbieter, die CBD Produkte vertreiben, die auf Cannabis und nicht auf Nutzhanf basieren. Cannabis entspricht medizinischen Qualitätsstandards und ist daher hochwertiger als Nutzhanf.

Für genauere Informationen zu der Dosierungsmenge von unseren CBD Tropfen stellen wir Dir auf unserer Webseite einen kostenlosen CBD Kalkulator zur Verfügung. Mit ihm kannst Du anhand des Gewichtes des konsumierenden Tieres Orientierungswerte für eine niedrige, eine mittlere und eine hohe Dosierung errechnen. Ansonsten wende Dich bei Fragen an den Tierarzt Deines Vertrauens oder auch selbstverständlich direkt gerne an unser erfahrenes und kompetentes Team.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top