CBD für Hunde

Für Hunde geeignete CBD Produkte entdecken

Wenn wir an einem schönen Frühlingstag mit unserer Fellnase einen ausgiebigen Spaziergang im Wald unternehmen, sind Stress und Sorgen ganz schnell vergessen. Selbst an einem stürmischen Herbsttag ist das Gassi gehen für Hundebesitzer ein wahres Vergnügen – vor allem dann wenn wir unserem Vierbeiner beim Tollen und Toben zusehen können. Geht es unserem Hunde gut, geht es uns gut. Ist jedoch die Gesundheit unseres Hundes beeinträchtigt, setzen wir alles daran diese schnell wiederherzustellen. Neben dem Gang zum Tierarzt kannst du deinen Hund mit natürlichen Heilmitteln, wie dem CDB für Hunde, sanft unterstützen oder selbst präventiv anwenden.

Wir verraten dir nachfolgend, welches CDB Öl für deinen Hund geeignet ist.

CDB für Hunde – die sanfte Unterstützung eines ganzen Hundlebens

CDB ist ein nicht berauschendes Cannabidiol, welches aus dem weiblichen Hanf gewonnen wird und soll vor allem nachfolgende Eigenschaften haben:

  • beruhigend
  • entzündungshemmend
  • schmerzstillend
  • harmonisierend

Begründet liegt das in der Wirkung des endocannabinoide System, welches sowohl wir Menschen als auch Tiere besitzen. Man geht davon aus, dass das komplexe System den Austausch zwischen dem Gehirn und dem restlichen Organismus reguliert. Hier zu finden sind auch die Cannabinoid-Rezeptoren, die als CB1 und CB2-Rezeptoren bezeichnet werden. Sobald wir unserem Vierbeiner das CBD für Hunde geben, docken die darin enthaltenden Cannabinoide an diese an und können unmittelbar einen positiven Einfluss auf den gesamten Organismus haben, wie uns Susanne von ihrem Weiwii berichtet:

„Mein Pitbull-Pudel-Mix Weiwii litt unter gleich mehreren Problemen. 14 Jahre und damit Altersprobleme, Arthrose, die Bandscheibe und nicht zu wenig Schmerzen. Hanfpfoten CDB half Weiwii die Schmerzen besser zu ertragen und führte zu nie geahnter Vitalität.“

Wir bei Hanfpfoten gewinnen das CDB für Hunde aus medizinischem Nutzhanf, den wir in der Schweiz selbst anbauen, ernten und verarbeiten. Dabei setzen wir natürlich auf einen kontrolliert biologischen Anbau.

Wann kann CDB für Hunde wirksam sein?

CDB für Hunde wird eine ganze Reihe von Vorteilen bei ganz unterschiedlichen Beschwerden und Situationen nachgesagt. Uns erreichen immer wieder positive Erfahrungen von Kunden und Tierärzten bei nachfolgenden Symptomen:
  • Stresssituationen (z. B. Feuerwerk, laute Umgebung, Alleinsein)
  • Hyperaktivität
  • Erkrankungen der Gelenke und Knochen
  • Alterungssymptomen
  • Hauterkrankungen
  • Verdauungsprobleme

In den meisten Fällen wird berichtet, dass die Fellnase bei einer regelmäßigen Gabe von CBD Öl für Hunde deutlich vitaler und ausgeglichener ist, wie uns Jacky erzählt:

„Ich behandle meine 12 Jahre alte Hündin Nena gegen ihre Schmerzen, verursacht durch Arthrose, mit CDB Hanföl und kann es nur empfehlen. Ihr Gangbild hat sich verbessert und die gemeinsamen Spaziergänge wurden vom sorgenerfüllten Trip für mich wieder zum beidseitigen Vergnügen.“

Welche CDB Öl sind für Hunde geeignet?

Im Gegensatz zu einem CDB Öl für Menschen ist ein CDB für Hunde in der Konzentration mit 1 bis 2 % geringer. Das liegt an der Körpergröße und den damit einhergehenden anderem Bedarf begründet. Damit du dich nicht erst anhand des Etiketts eines CDB Öls auf die Suche nach der richtigen Konzentration machen musst, haben wir zusammen mit renommierten Tierärzten 3 spezielle CDB Öle für Hunde entwickelt, welche sich sogar nochmals an den unterschiedlichen Größen der Hunderassen orientieren. So brauchst du dir keine Gedanken darum machen, ob das CDB für deinen Hund geeignet ist, sondern kannst entsprechen der Rasse deines Vierbeiners das Richtige aus unserem Sortiment auswählen.

Die passende Dosierung stimmst du mit unserem CDB Kalkulator ab.

Worauf sollte man bei einem CDB Öl für Hunde achten?

Das CBD für deinen Hund sollte eine besonders hohe Qualität aufweisen. Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffen haben in einem natürlichen Produkt nichts verloren. Der Hanf selbst sollte aus einem kontrolliert biologischen Anbau stammen und damit vollkommen naturbelassen. Der Einsatz von giftigen Pflanzenschutzmitteln ist hierbei verboten.

Beim CDB Öl für Hunde achte darauf, dass es sich um ein CDB-Vollspektrum-Produkt handeln. Mit einem speziellen Verfahren, wie wir es bei Hanfpfoten eigens entwickelt haben, erfolgt eine schonende Reduktion zum Erhalt aller wichtigen Stoffe aus dem Hanf, was dir garantiert, dass diese wirklich zur Unterstützung der Gesundheit deines Vierbeiners zur Verfügung stehen. Zur Aktivierung muss eine ideale Balance der Hitzezufuhr erfolgen, damit die Stoffe nicht zerstört werden. Das Öl, in welchem das CDB-Vollspektrum aufgelöst wird, muss 100 % biologisch und gepresst sein. Wir verwenden zum Beispiel hochwertiges Hanfnussöl.

Weitere wichtige Hinweise auf eine hohe Qualität sind Analyse von unabhängigen Laboren, welche du einsehen kannst und beste Produktions-Standards, wie nach GMP.

Unsere 3 CDB Öle für Hunde

Um auf die besonderen Ansprüche der unterschiedlichen Rassen eingehen zu können, haben wir gleich drei CDB Öle für Hunde entwickelt:

  • Hanfpfoten CBD Öl 300 mg auf 30 ml für kleine Hunde
  • Hanfpfoten CBD Öl 1000 mg auf 30 ml für mittelgroße Rassen
  • Hanfpfoten CBD Öl 2000 mg auf 30 ml für große Vierbeiner

Entwickelt haben wir unsere CDB Öle für Hunde zusammen mit Tierärzten und einem Forschungsteam, um dir die sicherste und wirksamste Qualität zu bieten.

Bei der Dosiermenge solltest du auf die individuellen Faktoren deines Hundes achten.

Die Gabe des CDB für deinen Hund ist ganz einfach und vollkommen stressfrei:

  • Berechne den exakten Bedarf.
  • Schüttele die Flasche kräftig.
  • Dosiere die Menge mit der Pipette.
  • Gib diese anschließend ins Futter.
  • Fertig!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top